TdT #3 – Geburtstagskarten & gemalte Bilder der Kids aufheben?!

Habt Ihr auch immer so viele Geburtstags- oder Weihnachtskarten und wisst nicht, ob Ihr sie aufheben oder doch einfach wegwerfen sollt? Irgendwie freut es einen ja auch in der heutigen Zeit, wenn man noch “echte” Karten bekommt.

Und dann die gemalten und gebastelten Sachen der Kids?

Da bin ich nun auf eine Idee im Internet gestoßen, die ich recht praktisch finde: Einfach von allem Fotos machen!

Ich habe mir überlegt, da ich gerade so richtig Gefallen an Foto-Büchern gefunden habe, dass ich Jahresbücher mache und da dann Geburtstagskarten, Weihnachtskarten und Einladungen als Fotos mit einbauen werde.

Und mit Fotos von Selbstgebasteltem und Selbstgemaltem von Junior mache ich ein Extra-Foto-Buch pro Jahr.

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

TdT #2 – Türschutz bei Frost

In Hamburg hat man ja eher mildere Winter, aber momentan frieren wir hier mit -7° (war heute morgen der bisher eisigste Wert, der mir die Tage auffiel) und Junior und ich haben morgens das Problem, dass die Türgummis gern angefroren sind. So kriegen wir die Türen mal schlecht, mal recht auf.

Ich bin ja eine Schnäppchen-auf-Vorrat-Käuferin und habe dann auch im Keller wiedergefunden, wo ich die Gummi-Anti-Frost-Pflegestifte verstaut hatte, die ich nach letztem Winter auf’m Discounter-Grabbeltisch gefunden habe. 😉

Wer nicht auf Vorrat kauft oder es dann nicht wieder findet, hier mein Tipp des Tages:

Nehmt Lippen-Pflegestifte! Der billigste Stift langt vollkommen. Da hat man bestimmt einen Rest über, wenn man auf die Schnelle keinen kaufen kann, oder man holt sich dann easy zwischendurch beim nächsten Drogerie- oder Supermarkt einen.

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

TdT #1 – Podcasts

Da ich bei der Arbeit kein Radio habe, im Auto nur Kurzstrecken habe, auch oft nicht allein bin, jedoch jeden Tag knapp 30 Min. in der U-Bahn verbringe, was praktisch – trotz der Masse an Menschen um mich herum – meine “eigene Zeit” ist, habe ich überlegt, wie ich mir ein paar nette Infos besorgen kann.

Zufällig bin ich über die Podcasts (wieder) gestolpert … mein iPhone bringt da ja die bordeigene App “Podcasts” mit … nun habe ich mir da das eine oder andere in den Kategorien zusammengestöpert und nun eine nette Kollektion von Englisch-, Zeitmanagement- und Minimalismus-Podcasts an Bord … super-praktisch!

Also der TdT #1:

Wenn Ihr kleine Zeiteinheiten für Euch nutzen möchtet, Wartezeiten, Fahrzeiten etc., dann nutzt Podcasts! Die iPhone eigene App “Podcasts” bietet in den “Kategorien” vieleverschiedene Themen. Ihr könnt das, was Euch zusagt, abonnieren und auch auf Euer iPhone runterladen, so dass Ihr es auch offline anhören könnt.

Falls Euch die App “Podcasts” nicht gefällt, so stöbert im App Store einfach nach einer anderen App, die Euch mehr zusagt. Im GooglePlayStore gibt’s für Android-Nutzer auch entsprechende Apps.

Viel Spaß mit dem Info- bzw. Unterhaltungs-Happen für Zwischendurch!

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

TdT = Tipp des Tages

Da ich gerade am “Experimentieren” bin bzw. überlege, was ich alles hier posten möchte, und mir irgendwie lauter verschiedene Dinge in den Sinn kommen, habe ich mir gedacht, führe ich einfach eine Rubrik nach der anderen ein … ich habe viele Interessen und ständig spuken mir irgendwelche Ideen im Kopf herum, also raus damit!

 

So, daher nun die Einführung von TdT … dem Tipp des Tages … darunter verstehe ich das, was ich am Tag als die praktischste Sache/Idee gelernt/entdeckt/erforscht habe.

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

Alle Jahre wieder … oder … Neujahrsvorsätze

Ich nehme mir ja eigentlich jedes vor, dass ich hier mehr schreibe … ich finde es eine nette Gelegenheit, Gedanken zu teilen, und es macht mir Freude, hin und wieder das Design zu ändern … mein Problem: Ich habe Freude und Interesse an so vielen Dingen! Die Zeit langt nur nicht für alles, also ist mal das mehr im Fokus, mal jenes.

Momentan sammle ich Ideen und möchte dann (Hoffentlich denke ich dran und halte mich auch dran!) am Wochenende ein bisschen was schreiben. Bis dahin … frohes Schaffen!

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

Die Überlebensrate von Radiergummis in der Grundschule …

… dürfte äußerst gering sein. Kaum habe ich Junior ein neues Radiergummi in die Federtasche gesteckt, ist es durchbohrt, angekritzelt, zerfetzt und total schmuddelig. 

Abgesehen von der Optik ist auch die Benutzung schnell eingeschränkt. 

Da Junior also anscheinend kleine Radiergummis bevorzugt, hole ich nun große im billigen Doppelpack für 1 EUR:


Aus dem großen Radierer werden dann Dank eines scharfen Küchenmessers schnell und einfach 4 kleine Radierer, die Junior nun portionsweise in die Schule begleiten:


Da Radiergummis auch gern mal in der Schule verschwinden, habe ich so wenigstens auch immer genügend Ersatz zu Hause. 

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

Saugroboter im Kids-Style?!

Wieso erfindet eigentlich keiner mal einen Saugroboter, der bunt, ein bisschen wie ein Rennauto aussieht und etwas rasanter abgeht? Natürlich mit Fernsteuerung!

Warum? – Ganz einfach: Wenn Junior Spielbesuch hat, kommt früher oder später die Frage, ob sie den Saugroboter haben dürfen … dann werden damit alle Plüschis nacheinander durch die Gegend kutschiert … und mein Boden nebenbei sauber. 😉

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

Zecken-Alarm!!!!!

Junior hatte heute die erste Zecke!

Und das, ohne selbst draußen gewesen zu sein … vermute ich jetzt mal … er hatte gestern abend geduscht, da war nichts zu sehen, nach dem Besuch seines Kumpels von schräg gegenüber, der heute vormittag im Stadtpark unterwegs war, war mein Junior wieder duschen … und danach habe ich dann die Zecke am Bauch entdeckt … offensichtlich gerade frisch festgebissen, da noch mini-pups-klein … mit einem “Zecken-Twister” rausgezogen, desinfiziert, rot eingekreist … nun steht er unter Beobachtung … hoffentlich kommt nichts nach, aber wir sind ja eigentlich hier in keinem Gefahrengebiet.

Eklige Viecher!

Print Friendly, PDF & Email
Pin It

Artikel-Personalisierung bei Jako-o.de

Ich bin ja sonst durchaus von dem einen oder anderen Produkt bei Jako-o begeistert, aber die Personalisierung ist da teilweise echt nicht durchdacht … es wird von allen Seiten geraten, Kinder-Sachen wie Kleidung, Ranzen, Rucksack etc. nicht von außen direkt sichtbar mit dem Namen zu versehen, damit Fremde (“Mitschnacker”) das Kind eben gerade nicht mit dem Namen anreden und dem Kind so den Eindruck vermitteln können, sie seien bekannt mit den Eltern … und was macht Jako-o? Bietet an, die Rucksäcke fett, gut sichtbar mit dem Namen des Kindes zu versehen!

Geht’s noch?

Print Friendly, PDF & Email
Pin It